Home

Hier geht es:

📕  zu den Gratis-Büchern          

📯  zum täglichen Blog

📦  zum Templer – Shop 

Die Templer sind auch heute noch unter uns !

Templer Bruderkette

Jeder könnte ein Templer sein: Ihr Chef, Ihr Geschäftspartner, Ihr Nachbar oder vielleicht sogar Ihr Freund. 

Möchten auch Sie einer von uns sein – um an unserer Tafelrunde teilzunehmen?

Dann sollten Sie jetzt unbedingt weiterlesen – es könnte Ihr ganzes Leben verändern.

 

Möchten Sie mehr erfahren über den einst mächtigsten Ritterorden der Welt?

Dann lesen Sie jetzt das E-book „Die Templer sind unter uns“. und das E-book „Was Sie über den Templer Orden wissen sollten“.

 

Wie finden Sie die richtige Templer-Organisation?

Da der Name „Templer“ nicht geschützt ist, gibt eine Vielzahl von Vereinen die sich Templer nennen. Für einen Interessenten ist eine Entscheidung daher nicht einfach.

Wir unterscheiden zwischen 4 Arten von Templer-Oranisationen:

1. Der echte Templer-Orden mit Studienprogramm und Einweihungssystem. Organisiert in einer Ritterrunde, einem Vorhof und einer Loge. So wie unser Templer-Orden. Wir anerkennen hier nur noch zwei weitere Orden.

2. Gemeinschaften, deren Mitglieder sich nur als Templer verkleiden und auf Ritterfesten und Mittelaltermärkten auftreten. Mitglieder dieser Vereine kennen sich vielleicht bei der mittelalterlichen Kleidung oder bei der Burgenkunde aus, haben aber keinen geistigen Hintergrund.

3. Kriminelle Organisationen die den Namen der Templer missbrauchten, wie z.B. der von Adolf Joseph Lanz geründete „Ordo Novi Templi“. (Bekannt als „Der Mann, der Hitler die Ideen gab“.) Oder der „Ordre du Temple Solaire“. Es war eine radikal weltablehnende, aktive Geheimgesellschaft in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts.

4. Merkwürdige Vereine.
+ In Deutschland gibt es einen Verein dessen „Obmann-Grossmeister“ sich als Wiedergeburt Jesus sieht.
+ In Österreich wieder ist es ein pensionierter Wirt, der seinen eigenen „Templer-Verein“ gegründet hat und behauptet, dass die Mitglieder von der Mafia geschützt werden.
+ Oder einen sehr merkwürdigen spanischen Verein. Sie verlangen vom Vatikan den „Templerschatz“ zurück. Vier Mal versuchten sie schon, in vollem Ornat zum Papst vorzudringen. Dann verklagten sie den Vatikan. Das Erstgericht erklärte sich unzuständig für mittelalterliche Tatbestände, „weil sie Angelegenheit von Historikern seien“.
+ Dann gibt es auch noch Vereine, die geil nach Bedeutung und Image sind. Sie ernennen gegen Bezahlung einen geistlichen Würdenträger aus dem Orient als Patronatsfigur. Wieder ein anderer hat sich vor Jahren als NGO bei der UNO eintragen lassen. Was soll das den Ordens-Mitgliedern bringen?
+ Ja und dann gibt es noch Vereine, die sich von abgespaltenen Vereinen abgespaltet haben. Mit den Abkürzungen kennt man sich kaum noch aus. Leider ist der Name „Templer“ nicht schützbar.
+ Das fehlt noch. Es gibt auch noch eine „Templer Partei“, die sich das weisse Johanniter- bzw. Malteserkreuz und nicht das Templerkreuz zum Symbol gewählt hat. Seltsam, seltsam.

Natürlich nennen wir hier keine Namen. Wir wollen in Ruhe unsere Arbeit leisten und nicht unsere ganze Energie für Streitigkeiten verschwenden.

Jeder Interessent muss schon selbst dahinter kommen, welchen Orden er wählt.

 

Was dürfen Sie von uns erwarten? 

📌 Ein echter Ritter-Orden mit Ritterrunde und Loge.

📌 Ein Templerorden mit Studien- und Einweihungssystem. Insignien Templerkomtur

📌 Die berechtigte Führung von Insignien (Brust- und Halsbandorden, je nach Rang.)

📌 Sie sind unabhängig vom Wohnort, da wir über das Internet zugängig sind.

📌 Gemeinsame Abstimmdienste, Konvente und Kapitel.

📌 Sie sparen viel Zeit und Geld, weil Sie keine, weit entfernt abgehaltenen Vorträge, besuchen müssen.

📌 Auf Wunsch werden wir Ihnen ein eigenes Familienwappen verleihen.

📌 Keine horrende Aufnahmegebühren wie bei „Freimaurern“ oder dem  „Deutschen Orden“.

📌 Wir machen Ihnen Ihre Entscheidung leicht. Sie können jetzt für ein Monat „Testmitglied“ werden.

Wem würde es wundern, wenn gerade in unserer Zeit die alten Templer-Ideale mehr denn je an Bedeutung gewinnen.

 

Nutzen Sie nun die seltene Möglichkeit unsere Studienbriefe und Leistungen 30 Tage lang näher kennenzulernen. Ich garantieren Ihnen, Sie werden es nicht bereuen!

Ich biete Ihnen heute die einmalige Chance, jetzt und hier Ihrem Aufnahme- Antrag zu stellen. (einfach den Text anklicken)

Wenn Sie nach Ablauf der einmonatigen Testmitgliedschaft weiterhin Ordensmitglied bleiben möchten und den Rang eines Ritters (mit weissem Templermantel und Brustorden) anstreben, brauchen Sie nichts weiter zu tun.

Im Testzeitraum erhalten Sie Ihre ersten beiden Studienbriefe der Ritterrunde.

Also zögern Sie nicht und fangen Sie noch heute an Ihr Leben positiv zu verändern.

 

Kommen Sie jetzt zu uns! Templer Werbetafel

Unser Ritterorden hat für kurze Zeit, seine Pforten geöffnet um würdige Menschen aufzunehmen.

Beantragen Sie hier die Aufnahme in den „Alten Souveränen Templer Orden“ und erfahren Sie, was Ritterlichkeit, Brüderlichkeit sowie wahrer Zusammenhalt heute noch bedeutet!

(Die Ordens-Mitgliedschaft kündigen können Sie, wenn Sie es möchten natürlich jeder Zeit.)

 

Mit ritterlichem Gruß und Handschlag

Grossmeister Ralph von Reichenberg

 

 

 

 

 

Ralph von Reichenberg GM

 

P.S.: Sie haben durch den Besuch unserer Webseite den ersten wichtigen Schritt unternommen. Nun freuen wir uns darauf Ihnen die Hand zu reichen auf dem Pfad, der Ihnen zur allumfassenden Einsicht in die wesentlichen Dinge des Seins verhilft.

Nutzen Sie jetzt diese einmalige Chance! Der „Alte Souveräne Templer Orden“ zeigt Ihnen in Form einer geheimen Geistesschule, wie Sie durch die Anwendung der natürlichen Geisteskräfte und einfacher, aber noch wenig bekannter Gesetze Ihr Leben besser meistern können.

Vielleicht lesen Sie hier noch über die Wirkung die unser Orden auf den einzelnen Menschen und die Gesellschaft hat.