Templer - Blog

⚔️ Was sind die Chinon Pergamente?

1312 verfügte Clemens V die Auflösung des
Ordens. Erst 2002 fand Dr. Barbara Frale in den
Archiven des Vatikans ein Pergament, das beweist,
dass Clemens dafür gesorgt hatte, dass Jacques de
Molay und andere führende Templer 1308 in den
Verliesen des Schlosses von Chinon an der Loire
von seinen eigenen Abgesandten befragt wurden.
Dem Chinon-Pergament zufolge sprach der Papst
auch im Geheimen de Molay und die Templer von
den vorgebrachten Anklagen frei.
Auf ihre Bitte um Begnadigung schrieb der
Papst: „Wir verfügen hiermit, dass sie von der
Kirche freigesprochen sind und wieder die Sakramente
empfangen dürfen.“ Clemens unterließ es
jedoch, diesen Freispruch zu veröffentlichen, da
der Skandal um die Templer die öffentliche
Meinung auf das Höchste erregt hatte und er eine
Kirchenspaltung fürchtete. Philipp IV ließ de
Molay und die anderen Templer hinrichten, bevor
das päpstliche Urteil veröffentlicht werden konnte,
und so ging es verloren.

Vielleicht besteht das wirksamste Vermächtnis
der Templer in der Faszination, die sie weiterhin
auf uns ausüben, auch wenn die ganze Wahrheit
wahrscheinlich nie ermittelt werden kann. So
werden Intrigen und Geheimnisse weiterhin diesen
ersten Orden bewaffneter Mönche umgeben.

Schreibe einen Kommentar