📕 KURS: Die Geheimnisse der Hypnose

DIE 10 MEIST GESTELLTEN FRAGEN ÜBER HYPNOSE

Da Hypnose im Westen nicht allzu sehr bekannt ist und da sie keine häufig genutzte Therapieform ist, auch wenn sich das allmählich ändert, haben Menschen eine Menge Fragen. Hier sind die gemäß Ärzten und alternativen Therapeuten am häufigsten gestellten Fragen:

1. Habe ich noch über mich selbst Kontrolle?
Davor haben die Menschen am meisten Angst. Sie sind besorgt, dass sie im Zustand der Trance nicht länger Kontrolle über sich haben, sondern dass sie von der Person, die sie hypnotisiert, kontrolliert werden. Seien Sie aber versichert, dass Sie weiterhin volle Kontrolle über sich haben, wenn Sie hypnotisiert werden. Sie sind weiterhin bei Bewusstsein, Ihr Bewusstsein ist lediglich extrem entspannt. Niemand kann die Kontrolle über Sie übernehmen und Sie dumme Sachen machen lassen, während Sie in Hypnose sind, es sei denn, sie erlauben das.

2. Gebe ich meinen freien Willen auf, falls ich hypnotisiert werde?
Absolut nicht. Wenn Sie in einem hypnotischen Zustand sind, sind Sie sich Ihrer selbst mehr bewusst als in normalem Zustand. Sie geben nicht Ihren freien Willen auf und erlauben niemandem, sich in ein „Zombie” zu verwandeln, das jemandem zu Willen ist. Im Gegensatz zu dem, was Sie in Filmen gesehen haben, macht Hypnose Sie nicht zum Sklaven der Person, die Sie hypnotisiert.

Diese kann Sie auch nicht verliebt machen oder das Gegenteil, kann keinen wesentlichen Teil von Ihnen ändern oder etwas tun lassen, das Sie nicht tun wollen. Sie sind während der Hypnosesitzung weiterhin im vollen Besitz all Ihrer Fähigkeiten und stehen nicht unter einem „Zauberspruch“ oder sonst etwas. Was Sie in Filmen oder in Bühnenshows gesehen haben, wo Menschen unter “Hypnose” wie Hühner herum laufen oder sonst wie auf Kommando lächerliche Dinge tun, ist keine echte Hypnose. Sie werden unter Hypnose niemals etwas tun, das Sie unter normalen Umständen nicht tun würden.

3. Kann ich ohne mein Einverständnis hypnotisiert werden?
Das ist eine weitere Besorgnis für Menschen, die nicht viel über Hypnose wissen. Aber keine Sorge, niemand kann Sie ohne Ihr Einverständnis hypnotisieren. Das kann einfach nicht geschehen. Hypnose ist keine Zauberei. Hypnose ist ein Zustand tiefer Entspannung. Wenn Sie nicht hypnotisiert werden möchten, dann werden Sie auch nicht in der Lage sein, sich zu entspannen und demzufolge kommen Sie in keinen hypnotischen Zustand. Es dauert einen gewissen Prozess, um in diesen Zustand zu gelangen, weil Ihr Körper und Geist eine gewisse Zeit brauchen, die totale Entspannung zu erreichen, die für Hypnose nötig ist. Sie können die Hypnosesitzung jederzeit beenden, wenn Sie sich während des Prozesses nicht wohl fühlen oder nicht hypnotisiert werden wollen.

Sie haben wahrscheinlich Hypnose in Filmen oder im Fernsehen gesehen, wo eine hypnotisierende Person mit den Fingern schnippt und die andere Person augenblicklich in Trance fällt und alles tut, was man ihr sagt. So funktioniert Hypnose nicht.

4. Was passiert, wenn ich aus der Hypnose nicht mehr zurückkommen kann?
Es ist physikalisch unmöglich, dass das geschieht, weil Sie zu keinem Zeitpunkt während der Hypnose ohne Bewusstsein sind. Sie sind in einem sehr entspannten Zustand, aber nicht bewusstlos, und Sie können aus diesem Zustand jederzeit wieder heraus. Sie können auch wieder zurückkommen, wenn der Hypnotherapeut ein Stichwort gibt. Manchmal, wenn dieses Stichwort fällt, wollen Sie die Hypnose gar nicht verlassen, weil sich dieser Zustand so gut anfühlt. Wenn das passiert, kann es ein paar Minuten dauern, bis Sie wieder in Ihrem normalen Zustand der Wahrnehmung sind, aber das ist nur, weil Sie in diesem entspannten Zustand bleiben wollen, nicht weil Sie
gezwungen sind, darin zu bleiben oder weil Sie nicht wieder selbst heraus können. Sie haben immer die Kontrolle, auch wenn Sie tief in Hypnose sind.

5. Kann ich mich selbst hypnotisieren?
Sie können sich absolut selber hypnotisieren. Sie müssen zwar die richtige Methode lernen, aber sobald das geschehen ist, ist es möglich, sich selbst zu hypnotisieren. Manche Menschen ziehen Selbsthypnose vor, weil sie keiner anderen Person vertrauen und nicht genug entspannen können, um in einen hypnotischen Zustand zu gelangen, wenn jemand anders zugegen ist. Sie können sich auch zwischen zwei Sitzungen mit Ihrem Hypnotherapeuten selbst hypnotisieren, wenn Ihnen nach extra Entspannung ist.

Wenn Sie dies als Laie machen wollen, um Angstzustände, Depressionen oder andere psychische Beschwerden zu behandeln, sollten Sie doch besser an einen professionellen Therapeuten wenden, als sich auf Selbsthypnose zu verlassen.

6. Funktioniert Hypnose bei Kindern?
Ja, Hypnotherapie wird oft verwendet, um Kinder mit Verhaltensstörungen oder traumatischen Erlebnissen zu behandeln. Kinder werden auch bisweilen von der Polizei in hypnotischen Zustand versetzt, um Verbrechen aufzuklären, in die Kinder verwickelt sind.
Manche Hypnotherapeuten haben herausgefunden, dass Hypnose zur Behandlung von Alpträumen bei Kindern unter 10 Jahren effektiver sein kann als andere Behandlungsformen. Wenn Kinder vor dem Zubettgehen in einen tiefen hypnotischen Zustand versetzt werden, entspannt sich ihr Gehirn so stark, dass sie nicht von Alpträumen geplagt werden. Wenn das bei Ihrem Kind der Fall ist und keine andere Behandlung anspricht, ist das eine Option, die Sie mit Ihrem Arzt besprechen sollten.

7. Ist Hypnose nur ein New Age Unsinn?
Viele Menschen sind anfangs skeptisch in Bezug auf Hypnose, aber das ist nur, weil sie nicht verstehen, wie sie für medizinische und psychologische Behandlungen verwendet wird. Hypnose ist nicht irgendeine verrückte New Age Therapie. Sie ist eine legitime therapeutische Technik, die nachweisbar mit Erfolg bei Millionen Menschen mit physischen und psychischen Beschwerden angewendet worden ist. Jeder kann mit Hypnose behandelt werden und in den meisten Fällen ist sie sehr wirkungsvoll für viele Beschwerden. Sie hat eine lange Geschichte als Behandlungsmethode für Krankheiten und ist keine neue oder nicht ausgetestete Therapie.

8. Wie viele Probleme kann ich gleichzeitig mit Hypnose heilen?
Hypnose ist keine Zauberheilmethode, mit der Sie all Ihre Probleme auf einmal los werden. Sie müssen immer eine Ihrer physischen oder psychischen Beschwerden nach der anderen behandeln, und zwar jeweils durch mehrere Sitzungen, um Resultate zu sehen. Es kann möglich sein, dass die Symptome einer Beschwerde, die ähnlich zu denen einer anderen sind, zusammen verschwinden, aber normalerweise müssen Sie ein Problem nach dem anderen anpacken.

9. Muss ich einen Hypnotherapeuten mehr als einmal aufsuchen?
Ja, Sie brauchen mehr als eine Sitzung mit einem Hypnotherapeuten, um Ihr Problem zu lösen. Die meisten Patienten sehen erkennbare Ergebnisse schon nach ein paar Sitzungen. Deshalb besteht eine gute Chance, dass Sie nicht monatelang extensiv Hypnose brauchen, aber es erfordert fast immer mehr als eine Sitzung, um Resultate zu erzielen.

10. Ist Hypnose sicher?
Hypnose ist total sicher. Sie haben die Situation immer unter Kontrolle und sind nie bewusstlos. Im Gegensatz zu Drogentherapien hat Hypnose keine Nebenwirkungen und bei den meisten Menschen funktioniert sie. Es ist nicht wie bei Medikamenten, die wirken können oder auch nicht, je nachdem, wie der Körper darauf reagiert und um welche Beschwerde es sich handelt. Hypnose kann auf sichere Weise die physischen und psychischen Aspekte von häufigen Problemen wie Sucht behandeln und kann die physische und psychische Abhängigkeit von Esssucht, Rauchen, Trinken, Hysterie, Wut oder jeder anderen destruktiven Problemen brechen.

ARTEN DER HYPNOSE
Generell gibt es drei Hypnose-Techniken, die von Therapeuten benutzt werden. Manche Menschen reagieren besser auf die eine oder andere Art, oder der Hypnotiseur hat sich auf eine Technik spezialisiert. Wenn Sie bei einem Therapeuten in Behandlung sind und nicht die gewünschten Resultate erzielen, sollten Sie in Erwägung ziehen, einen anderen mit einer anderen Technik zu probieren. Die drei Typen der Hypnose sind:

Traditionelle Hypnose
Bei der traditionellen Methode versetzt Sie ein Therapeut in einen Zustand der Tiefenentspannung und legt dann hypnotische Suggestionen direkt in Ihr Unterbewusstsein, um die von Ihnen gewünschten Ergebnisse zu erreichen. Dies ist die einfachste Methode und erfordert nicht viel Training, weshalb sie auch am häufigsten angewendet wird. Wenn Sie ein sehr analytisch und logisch denkender Mensch sind, kann diese Hypnoseform nicht so gut funktionieren wie eine der beiden anderen. Studien haben gezeigt, dass die traditionelle Hypnose bei weniger kritischen Menschen effektiver ist.

Ericksonian Hypnose
Statt direkte Suggestionen oder Befehle an das Unterbewusstsein zu richten, arbeitet der Hypnotherapeut hier mit Metaphern, um das gewünschte Resultat zu bekommen. Das Unterbewusstsein stellt sofort die Verbindung her zwischen Metapher und gewünschtem Verhalten, aber die Metapher selbst stellt eine Ablenkung für das Bewusstsein dar. Während also das Bewusstsein versucht, die Metapher zu erkennen, geht die Metapher direkt ins Unterbewusstsein.

Ericksonian Hypnose ist besonders effektiv bei Menschen, die höchst logisch oder kritisch und die der Hypnose-Idee gegenüber resistent sind, weil sie Probleme haben, einen ausreichend tiefen Zustand der Entspannung zu erreichen, um hypnotische Suggestionen wirklich aufnehmen zu können. Diese Hypnoseform durchdringt die Widerstände und Skepsis des Bewusstseins und erreicht das Unterbewusstsein, wo es seine Wirkung entfalten kann.

Neuro-Linguistische Programmierung (NLP)
NLP ist die am höchsten entwickelte Art der Hypnose und sollte nur von gut ausgebildeten Therapeuten ausgeführt werden. NLP wird angewandt, um ernste Probleme oder schweres Suchtverhalten zu behandeln, indem das Gehirn neu programmiert wird. Wenn Sie zum Beispiel beim Frühstückskaffee immer eine Zigarette rauchen, wird Ihr Gehirn diese zwei Tätigkeiten paaren und jedes Mal, wenn Sie einen Tasse Kaffee trinken, haben Sie auch Lust auf eine Zigarette. Ein auf NLP spezialisierter Therapeut wird die Hypnose dazu verwenden, die Verbindung dieser zwei Aktivitäten
aufzuheben, so dass Sie eine Tasse Kaffee trinken können, ohne an eine Zigarette zu denken.

Oder wenn Sie Gewicht reduzieren wollen, kann ein NLP-Hypnotherapeut ein Bild von Ihnen mit dem Wunschgewicht kreieren und es direkt in Ihr Unterbewusstsein projizieren. Dann löscht er das alte Skript in Ihrem Gehirn, so dass Sie nicht mehr daran denken, wie unglücklich Sie über Ihr Aussehen sind, sondern dass Sie sich sehen, wie Sie sein wollen, nämlich schlank und schön.

HYPNOSE-BEHANDLUNG FÜR PHYSISCHE BESCHWERDEN

Auch wenn Ärzte nie die Existenz von Hypnose bestritten haben, so haben sie sie doch erst in den vergangenen Jahrzehnten als Behandlung für gesundheitliche Beschwerden entdeckt. Mit Hypnose wurden in erster Linie psychologische Probleme behandelt, bis Ärzte in jüngster Vergangenheit zu erkennen begannen, dass sie unter bestimmten Umständen auch bei physischen Beschwerden effektiv ist. In klinischen Studien erwies sich Hypnose als eine sehr mächtige Behandlungsart für einige Krankheiten, die mit Medikamenten nur sehr schwierig zu behandeln sind wie chronische Schmerzen, chronische Müdigkeit, Süchte, ja sogar Schmerz und Angstzustände bei Geburten.

Anders als eher herkömmliche Therapien wird Hypnose nicht als alleinige Behandlung verwendet, sondern in Verbindung mit anderen Therapien, um deren Wirksamkeit zu erhöhen und um etwaige psychologische Probleme zu behandeln, die einem physischen Problem zugrunde liegen. Seit immer mehr westliche Ärzte die ganzheitliche Idee der Medizin akzeptieren und erkennen, dass Körper und Geist miteinander in Beziehung stehen, so dass das, was Einfluss auf den Körper hat, auch Einfluss auf den Geist hat und umgekehrt, seitdem wird Hypnose als Behandlung für medizinische Beschwerden geschätzt.

Weil Hypnose keinerlei Nebenwirkungen aufweist und weil es kein Risiko gibt, raten die meisten Ärzte ihren Patienten nicht davon ab, sie zu nutzen, auch nicht solche Ärzte, die nicht an die Kraft der Hypnose glauben.

Aber immer mehr klinische Studien werden durchgeführt, die belegen, dass Hypnose in fast allen Fällen und bei unterschiedlichsten Menschen funktioniert. Westliche Patienten wenden sich mehr und mehr alternativen Therapien zu, weil sie schulmedizinisch ausgerichteten Medizinern und Pharmakonzernen immer weniger trauen und weil sie Behandlungen wünschen, bei denen sie sich sicher fühlen und die effektiv sind. Hypnose ist die sicherste Behandlungsart für viele Beschwerden, weil sie keinerlei Nebenwirkungen besitzt.

Hypnose ist auch sicherer als viele medikamentöse Therapien, denn es gibt keine Medikamenten-Nebenwirkungen oder allergische Reaktionen. Jedermann kann hypnotisiert werden ungeachtet seines derzeitigen Gesundheitszustandes, ungeachtet eventuell vorhandener Allergien oder welche Medikamente er zu sich nimmt. Wenn Sie
näher betrachten, bei wie vielen physischen Beschwerden Hypnose angewendet werden kann, werden Sie erstaunt sein:
+ Hypnose kann die psychologischen Gründe von Sucht beseitigen und Gelüste verringern
+ Hypnose kann Entzugserscheinungen lindern
+ Hypnose kann Geburtswehen beseitigen
+ Hypnose kann die Symptome von Depressionen und Angstzuständen verbessern oder beseitigen
+ Hypnose kann Schmerzen ohne Narkosemittel bei Operationen oder Zahnbehandlungen eliminieren. Dies ist besonders effektiv bei Patienten, die unter einer Dental-Phobie leiden, die sie davon abhält, regelmäßige Untersuchungen durchführen zu lassen.
+ Hypnose kann die Symptome von Reizdarm und nervösem Magen behandeln und beseitigen
+ Hypnose kann den Blutdruck senken
+ Hypnose ist hilfreich beim Umgang mit Übelkeit und Schmerzen im Zusammenhang mit Chemotherapie
+ Hypnose kann die Schmerzen und Abgeschlagenheit bei Migräne beseitigen
+ Hypnose kann die Symptome von Asthma beseitigen und Asthmaattacken mildern
+ Hypnose kann erfolgreich Warzen, Schuppenflechte (Psoriasis) und atopische Dermatitis behandeln
+ Hypnose kann Gelenk- und Muskelschmerzen bei chronischen Beschwerden wie Fibromyalgie und Arthritis lindern
+ Hypnose kann Schlafstörungen wie Schlaflosigkeit beseitigen oder die Symptome von z.B. Atemstillstand (Apnoe) verträglicher machen
+ Hypnose kann Fettsucht behandeln
+ Hypnose kann Kinder mit ADHS (Aufmerksamkeitsdefizitsyndrom) behandeln helfen
+ Hypnose kann die Auswirkungen von Stress und stressbedingten Krankheiten beseitigen

In zwei Tagen geht es weiter.

Schreibe einen Kommentar