Zölibat beginnt zu bröckeln

Erst vor kurzem hatte es Gerüchte über einen Eklat im Vatikan zwischen Gänswein und dem Papst gegeben. Der italienische Autor Antonio Socci hatte am Mitte Januar auf seiner Facebook-Seite unter Berufung auf „glaubwürdige Quellen im Vatikan“ behauptet, dass Franziskus persönlich Gänswein zu sich gerufen habe und ihm „wütend“ befohlen habe, dass der Name Benedikts XVI. von der Titelseite des Sarah-Buchs „Aus den Tiefen unserer Herzen“ entfernt werden müsse. Der Papst, so meldete Socci, habe eine umfängliche und komplette Leugnung der Autorenschaft des emeritierten Papstes angeordnet.

So viel zur Unfehlbarkeit eines Papstes in Glaubensfragen.

Schreibe einen Kommentar