Ab heute leben 8 Milliarden Menschen auf der Erde

Die UN hat berechnet dass wir heute diese Schwelle überschreiten. Fragen Sie mich nicht, wie man das festgestellt hat.

Ein Ende des stetigen Wachstums ist nicht in Sicht. Die UN schätzen, dass im Jahr 2037 neun Milliarden Menschen auf der Erde leben. Einen Höhepunkt erreicht die Welt wohl um 2080 herum, mit dann laut UN-Prognosen rund 10,4 Milliarden Menschen auf der Erde.

Große regionale Unterschiede
Zwischen den Weltregionen klaffen große Unterschiede in der Bevölkerungsentwicklung. Bis 2050 entfällt mehr als die Hälfte des Bevölkerungswachstums laut UN allein auf die acht Staaten Indien, Nigeria, Ägypten, Demokratische Republik Kongo, Äthiopien, Pakistan, Philippinen und Tansania.Auch der Altersdurchschnitt in verschiedenen Regionen ist groß wie nie: Derzeit liegt er in Europa bei 41,7 Jahren, in afrikanischen Staaten südlich der Sahara dagegen bei 17,6 Jahren.

Ich weiss, das viele Europäer meinen, dass in Drittewelt-Länder zu viele und bei uns zu wenige Kinder geboren werden. Viele sehen dass als eine grosse Gefahr.
Wir vergessen dabei aber, dass man in armen Länder die Kinder als „Altervorsorge“ sieht, da es keine staatliche gibt.
Die Kinder haben die Verpflichtung für Ihre Eltern zu sorgen.
Bei uns ist das eher umgekehrt. Hier sorgen die „reichen“ Pensionisten für die Kinder.

Schreibe einen Kommentar