China verurteilt zehn Hongkonger Aktivisten

Die zehn gehören zu einer Gruppe von insgesamt zwölf Aktivisten, die im August bei der Flucht nach Taiwan auf einem Schnellboot aufgegriffen, festgenommen und nach China gebracht worden waren. Ein Gericht in der im Süden Chinas gelegenen Stadt Shenzhen verurteilte sie nun wegen eines illegalen Grenzübertritts zu Haftstrafen zwischen sieben Monaten und drei Jahren.

Schreibe einen Kommentar