Chinesische Hacker infiltrieren Vatikan-Computer

Die Beziehungen zwischen dem Vatikan und China sind seit den 50er-Jahren sehr problematisch. Ein Abkommen zu Bischofsernennungen konnte die Lage vor zwei Jahren etwas entspannen. Doch nun sollen Hackerangriffe aus China auf den Vatikan erfolgt sein.

Chinesische Hacker sollen in den vergangenen drei Monaten das Computernetzwerk des Vatikan infiltriert haben. Es handelt sich um das erste Mal, dass Cyberangriffe auf vatikanische Computer eindeutig als aus China stammend identifiziert werden konnten, berichtete die „New York Times“ in ihrer Mittwochsausgabe.

Schreibe einen Kommentar