Der IS-Anführer ist tot – erst vor wenigen Monaten war sein Vorgänger getötet worden

Der Islamische Staat erhebt weiterhin sein blutiges Haupt. Die Anführer und Kommandanten der Jihadistentruppe sind jedoch zu Gejagten geworden.

Innerhalb von nur wenigen Monaten hat die Jihadistengruppe Islamischer Staat (IS) zum zweiten Mal ihren Chef verloren. Am Mittwochabend gab ein Sprecher des IS bekannt, Kalif Abu al-Hassan al-Hashimi al-Kuraishi sei wie «ein Mann» im «Kampf gegen die Ungläubigen» getötet worden. Weitere Details nannte er nicht.

Schreibe einen Kommentar