Gedanken am 11. März

Bittet, so wird euch gegeben;
suchet, so werdet ihr finden;
klopfet an, so wird euch aufgetan.
Denn wer da bittet, der empfangt; und
wer da sucht, der findet; und wer
da anklopft, dem wird aufgetan.
-Jesus (Matthäus 7, 7-8)
Tempelarbeit:
Gedankt sei Dir, Großer Geist, für den Glauben, der in
meinem Herzen heraufdämmert, und für die Erkenntnis,
daß meine Gebete erhört werden. Schenke mir bitte die
Geduld und die Reife zu wissen, daß meinen Hilferufen auf
vielfaltige Weise geantwortet wird. Vielleicht bekomme ich
nicht immer, was ich mir wünsche, deshalb lasse mich darauf
vertrauen, daß ich das bekomme, was ich brauche.
Wenn sieb im Laufe des heutigen Tages bei dir Verwirrung Sorge,
Unbehagen oder Gereiztheit bemerkbar machen, bitte die Engelswesen
um Hilfe. Bitte Uriel um Klarsicht, Raphael um Heilung,
Michael um Weisheit und Liebe und Gabriel um Kraft. Selbst ein
unbestimmtes »Hilfe!« Öffnet die Pforte zwischen den Welten.

Schreibe einen Kommentar