Gedanken am 29. Jänner

Die elfjährige autistische Tochter eines mit uns befreundeten
Ehepaares sagte ihren Eltern einmal, die erste Lektion in
spirituellem Wachstum sei, sich stündlich an Gott zu erinnern.
Ein paar Tage später sagte sie ihnen, jetzt seien sie
bereit für die zweite Lektion: Erinnere dich in jeder Minute
an Gott.

Templerarbeit:
Gedankt sei Dir, Göttlicher Geliebter, für diesen neuen
Morgen und für die spirituelle Sehnsucht, die Dir mein Herz
noch weiter öffnet. Hilf mir, mich heute bei jedem Kommen
und Gehen und jedesmal, wenn ich . . . (wähle eine geeignete
Tätigkeit, wie zum Beispiel auf die Uhr sehen), Deiner zu erinnern.
Michael, grosser Engel der Weisheit und Liebe, hilf
mir bitte, mich an den hebenden Ursprung zu erinnern, in
dem ich lebe und mich rege und mein Sein habe.

Schreibe einen Kommentar