Gut ausgestattet durch die kalte Jahreszeit

Eine gut sortierte Hausapotheke ist vor allem in der kalten Jahreszeit absolut unerlässlich, denn hier brauchen wir häufig schnelle Hilfe gegen Erkältungen, Hals- und Kopfschmerzen, Grippe, Fieber, Durchfall und noch vieles mehr. Wir möchten euch mit diesem Beitrag zeigen, dass es nicht immer sofort Arzneimittel aus der Apotheke sein müssen, wenn es darum geht, die Hausapotheke aufzufüllen. Stattdessen bietet auch die Natur wirksame Heilmittel, die vor allem im Winter nicht in der Hausapotheke fehlen sollten.

Wirksame Mittel gegen Erkältung und grippalen Infekt
Das häufigste Krankheitsbild im Herbst und Winter ist wohl die Erkältung sowie der grippale Effekt. Die Wahrscheinlichkeit sich auf offener Straße, in öffentlichen Verkehrsmitteln, im Büro, dem Kindergarten oder zu Hause bei der eigenen Familie anzustecken ist groß. Grund genug ein Blick auf die Hausmittel zu werfen, die unseren Körper beim Auskurieren der Erkältung unterstützen können.

Griechisches Eisenkraut
Griechisches Eisenkraut gilt auch heute noch bei vielen Griechen als erste Wahl bei Erkältungskrankheiten und Husten. Durch seine schleimlösende Wirkung und den angenehmen Geschmack sollte griechisches Eisenkraut im Winter in keiner natürlichen Hausapotheke fehlen.

Schreibe einen Kommentar