Hilfegesuche von Juden vollständig online

Bittbriefe von verfolgten Juden an Papst Pius XII. aus dem Zweiten Weltkrieg sind ab sofort vollständig online verfügbar: 170 Bände aus dem historischen Archiv des Staatssekretariats zum Pontifikat von Pius XII. (1939-1958) mit dem Titel „Ebrei“ (Juden) sind nun im Internet.

Online-Archiv für Bittbriefe von Juden an Pius XII. im Holocaust geplant
Über die Internetseite vatican.va können die digitalisierten Dokumente vollständig online eingesehen werden. Es wurde auch eine zweite, erweiterte Auflage des Verzeichnisses zur Verfügung gestellt, welches die Namen aller in den mehr als 2.500 Akten der Reihe erfassten Hilfesuchenden umfasst. Bisher waren bereits rund 70 Prozent der Daten im Internet einsehbar.

Vor drei Jahren hatte der Vatikan auf Anordnung von Papst Franziskus die Archivbestände zu Papst Pius XII. für die Forschung geöffnet. Ein Historiker-Team entdeckte dabei die Bittschreiben.

Schreibe einen Kommentar