Mehr Lebensqualität in Panama

Viele halten Panama immer noch für ein obskures Drittweltland und Steuerparadies für Briefkastenfirmen. Letzteres ist gar nicht mehr möglich und Entwicklungsland ist es schon lange nicht mehr: Das bekannte US-Magazin „International Living“ hat Panama wiederholt zum weltweit besten Land gewählt, wenn es um die Frage geht, wo man sich am besten zur Ruhe setzen kann.

Mit Hilfe der USA spaltete sich Panama im Jahr 1903 von Kolumbien ab, wurde ein selbstständiger Staat. Bis 1999 blieb das Land auch sehr unter dem Einfluss der USA, die den Panama-Kanal bauten und sich weitreichende Rechte einräumen ließen. Inzwischen besitzt Panama auch die Hohheitsrechte über die vorher den Amerikanern vorbehaltene Kanalzone.

Die Nähe und der Einfluss des großen Bruders aus dem Norden gaben dem kleinen Land (4,3 Millionen Einwohner) aber auch viele und erhebliche Vorteile:
Der US-Dollar ist offizielle Landeswährung
Da Panama unter dem Schutz der USA steht, braucht es keine eigene Armee
Die Sicherheit ist mit die beste in Lateinamerika
Politische Stabilität, demokratische Präsidial-Republik
Schutz des Privateigentums auch von Ausländern
Die medizinische Versorgung hat vor allem in Panama-City ein hohes Niveau
Weltfirmen wie Adidas, DHL, Nestlé, Roche und viele andere haben in Panama-Stadt ihre Hauptniederlassungen für Lateinamerika, auch die Vereinten Nationen. Insgesamt befinden sich über 250 multinationale Unternehmen in Panama.

Was wenige wissen:
Mit einem Wirtschaftswachstum von rund 6% ist Panama das schnellst wachsende Land der westlichen Welt!

Panama hat zusammen 1.915 Kilometer Küste am Atlantik und Pazifik. Das Klima ist angenehm und Naturschönheiten sowie Nationalparks gibt es viele, inklusive tropischen Regenwäldern.

Das Steuerhinterzieher-Image verblasst immer mehr, nachdem die Regierung entsprechende Vorgaben der OECD umsetzte, wobei nach wie vor interessante legale und anerkannte Gestaltungsmöglichkeiten bestehen.

Insofern bietet Panama hervorragende Bedingungen als Wohnsitzstaat sowie Investitionsland.

Diverse attraktive Aufenthaltsgenehmigungen für Kapitalanleger und Rentner/Pensionäre wurden verbessert oder neu geschaffen. Für 2.600 USD bekommt man beispielsweise ein Pensionärs-Visum, wenn man mindestens 1000 Dollar Staats- oder Betriebsrente nachweisen kann.

Schreibe einen Kommentar