Papst: Den Wert von Menschen und Dingen schätzen lernen

Beim letzten Angelusgebet im Januar plädierte Franziskus für mehr Nächstenliebe und Gerechtigkeit in einer zunehmend menschenverachtenden Welt. Der Papst erinnerte daran, dass jeder Mensch ein heiliges und einzigartiges Geschenk sei, weshalb das Leben immer geachtet und gefördert werden müsse.

Schreibe einen Kommentar