Papst will „Caritas Internationalis“ neu aufstellen

Papst Franziskus will „Caritas Internationalis“ (CI), den Dachverband von 162 katholischen Hilfs-, Entwicklungs- und Sozialverbänden aus aller Welt, neu aufstellen. Dazu hat er per Dekret eine kommissarische Leitung ernannt.

Sie soll bis zur nächsten Generalversammlung, die regulär im Mai 2023 stattfinden sollte, amtieren und die Regeln und Statuten überarbeiten. Das teilte das Vatikan-Dikasterium für die ganzheitliche Entwicklung des Menschen an diesem Dienstagmittag mit. Die bisherige Führungsspitze – Präsident und Vize, Generalsekretär, Schatzmeister, kirchlicher Assistent sowie die Mitglieder des Vertretungs- und des Exekutivrates – ist mit sofortiger Wirkung abberufen.

Schreibe einen Kommentar