Putin an die Front!

Wieviel Kriege würde es heute wohl noch geben, wenn die Herrscher wie
im Mittelalter an der Spitze vorausreiten müssten?

Anstatt dessen sitzt Putin im warmen Kreml und seine Jungs dienen als
Kriegsfutter.

Oder, könnten Sie sich vielleicht Trump auf einem Pferd an der Spitze in
Afghanistan in den Kampf ziehend, vorstellen?

In jedem Krieg heute schickt man die vermeintlich „minderwertigen“ Menschen
zuerst an der Front in den Einsatz. In der USA waren es Farbige und Menschen
aus sozial schlechteren Schichten. In Russland sind es eben Staatsbürger
aus dem Osten. Auch im 2. Weltkrieg war das so.
Das Volk mag es gar nicht, wenn dann die Krieger im Sarg wieder zurückkommen.
Deshalb gab es in den USA diese Flüge auch nur nachts.

Jetzt gibt es aber noch eine neue Art der Kriegsführung. Man beauftragt
„Sicherheitsfirmen“ für das Kriegshandwerk. Da fallen die Toten weniger auf.

Schreibe einen Kommentar