Putin zelebriert Russlands neue «historische Einheit» und zieht über den Westen her

Die Annexion von vier ukrainischen Territorien bezeichnet Wladimir Putin als irreversibel. Statt Perspektiven für die Zukunft zu skizzieren, giesst der Kremlchef Hass über die USA aus. Diese haben Russland kolonisieren und seine eigenständige Kultur, Geschichte und Philosophie vernichten wollen. Russland aber weigere sich, unter ausgedachten Regeln des Westens zu leben.

Darum ist es wichtig: Putins fast wahnhafte Abrechnung liess die Frage offen, wie es mit dem Krieg in der Ukraine weitergehen soll. Am Vortag hatte er einräumen müssen, dass bei der Mobilmachung Fehler gemacht wurden. Der Schock, den die Einberufungen in der zuvor vom Krieg ferngehaltenen Bevölkerung ausgelöst hatten, trübt die Jubelfeiern.
So ist die Lage in der Ukraine: Während der Kreml die Annexion des Donbass feiert, erzielt die Ukraine dort einen militärischen Erfolg. Mit der Einkesselung von Liman verlieren die Russen eine strategisch bedeutende Stadt und vermutlich viele Soldaten.

Schreibe einen Kommentar