⚔️ Ritter-Quiz für Pilgrime und Knappen

Leben auf der Burg

1. Was war das Besondere an einer Zugbrücke?
a. Sie ist beweglich
b. Sie ist unbeweglich
c. Sie besteht aus einer Leiter

2. Wie kalt war es im Winter in einer Burg?
a. gar nicht kalt, da es genügend Kamine gab
b. Burgen gab es nur in Italien, dort ist es nie kalt,
c. sehr kalt, da es kaum verglaste Fenster gab

3. Was war der Bergfried?
a. der treue Knecht des Burgherrn
b. der unbewohnbare Hauptturm der Burg
c. der Berghang vor der Burg

AUFLÖSUNG:
1a. Die Zugbrücke einer Burg, die zur Sicherung der Eingänge über Gräben
oder natürliche Gewässer angelegt wurde, ist beweglich und kann bei
Gefahr eingezogen werden.
2c. Viele Burgen hatten noch keine Glasfenster und die Böden aus Lehm oder
Ziegelstein waren sehr kalt. Fensterglas war nämlich sehr teuer, nur
die Reichen konnten es sich leisten.
3b. Der Bergfried war der unbewohnbare Hauptturm der Burg. Er war
von einer Ringmauer umgeben und überragte die umliegenden Gebäude.

Schreibe einen Kommentar