Traurig, aber wahr…

Es ging um eine der wichtigsten Entscheidungen der letzten Legislaturperiode, wie selbst Bundestagspräsident Norbert Lammert anmerkte, es ging um den so genannten Europäischen Rettungsschirm, dessen Folgen noch Generationen nach uns spüren werden.
Monatelang wurde diskutiert, gestritten, in Ausschüssen beraten. Ohne Fraktionszwang sollte jeder Abgeordnete frei entscheiden und namentlich abstimmen können. Nach bestem Wissen und Gewissen sozusagen.
Doch die ARD-Sendung Panorama deckte auf, dass das Wissen der Abgeordneten in dieser wichtigen Sache quer durch alle Parteien sehr häufig mangelhaft ist.
FAZIT: Sie wissen scheinbar nicht, was sie tun, verteidigen es aber mit Nachdruck. Zur ewigen Erinnerung hier noch einmal der sehenswerte Originalbericht:
http://daserste.ndr.de/panorama/archiv/2011/rettungsschirm111.html

Schreibe einen Kommentar