✠ Blog des ALTEN SOUVERÄNEN TEMPLER ORDENS (ASTO) ✠

Die höheren Ränge

Eine Gruppe älterer Offiziere half bei der Organisation
und Verwaltung des Ordens. Der Marschall
war für das militärische Kommando
verantwortlich, ein Untermarschall für die
Fußtruppen und die Ausrüstung. Der Bannerträger,
der die schwarzweiße Fahne des Ordens
trug, und der Drapier waren für die Bekleidung
zuständig. Kommandeure verwalteten Land und
Besitztümer und die regionalen Meister kümmerten
sich um die Einkünfte und den Nachwuchs.
Die Kommandeure hatten als persönliches Gefolge
zwei Knappen, zwei Fußsoldaten, einen Sergeanten
und einen sarazenischen Schreiber.
Wie der Drapier und die Marschälle hatten die
Kommandeure vier Destriers (Schlachtpferde) zur
Verfügung sowie einen Zelter als Reitpferd. Die
Kommandeure der Ritter, Häuser und Landgüter,
auch Kastellane genannt, waren für den Betrieb der
ihnen anvertrauten Besitztümer und Einrichtungen
verantwortlich. Die Kastellane waren normalerweise
auch Ritter, aber auch Sergeanten konnten
diesen Posten versehen. In letzterem Falle durften
sie nur zwei Pferde halten.

Schreibe einen Kommentar