✠ Blog des ALTEN SOUVERÄNEN TEMPLER ORDENS (ASTO) ✠

Gedanken am 27. Feber

Liebe ist ihrem Wesen nach Handeln. Sie kann nur erfahren
werden, wenn sie fliesst. Wenn wir zu einer Quelle der Liebe
werden, wenn die Liebe durch unsere Augen fliesst, durch
unsere Stimme, unsere Gebete und die selbstlosen Akte
wohlwollender Güte, die wir für andere vollbringen, dann
empfinden wir Glück
Tempelarbeit:
Grosser Geist, Lehrmeister der Liebe, hilf mir bitte, zu einer
Quelle der Liebe zu werden. Erzengel Michael, der du die
Liebe und Weisheit Gottes verkörperst, hilf mir, Liebe zu
schenken, auf dass ich durch das Schenken selbst Liebe empfangen
und Glück empfinden möge.
Übe dich heute darin, anderen durch die Kraft deines Blicks
Achtung und Liebe zu schenken. Du kannst dies nur erreichen,
wenn die Energiebahn, die Herz und Augen miteinander verbindet,
offen ist. Offne also zuerst dein Herz durch Achtsamkeit,
durch Vergegenwärtigung einer herzöffnenden Erinnerung,
durch Anrufung des Erzengels Michael, durch Vergegenwärtigung
des körperlichen Gefühls der »Herzoffenheit« oder auf jede
beliebige andere Weise. Stell dir dann vor, dass ein Strahl liebenden
Lichts aus deinem Herzen und durch deine Augen hinausströmt,
während du – tatsächlich oder im Geiste – mit einem anderen
redest.

Schreibe einen Kommentar