✠ Blog des ALTEN SOUVERÄNEN TEMPLER ORDENS (ASTO) ✠

Gedanken am 8. Juli

Gleichgültig, ob unsere Lebensaufgabe darin besteht, Kinder
großzuziehen, die Quantenphysik durch eine neue
Theorie zu revolutionieren oder durch eine Last, die wir
freiwillig auf uns nehmen, andere zu erwecken, ist es gut,
Mutter Teresas Worte im Sinn zu behalten: »Wir können auf
dieser Welt keine großen Dinge vollbringen – wir können
nur kleine Dinge mit großer Liebe vollbringen.«

Tempelarbeit:
Führe eine kurze Metta-Meditation (11.-15. Februar) durch und
erzeuge in dir eine Haltung wohlwollender Güte gegenüber allen
Geschöpfen. Wenn du heute deinen Pflichten nachgehst, tue alles
mit liebevoller Aufmerksamkeit und Geduld. Du kannst liebevoll
Geschirr spülen, liebevoll Anweisungen geben, liebevoll
zu deinen Angehörigen sprechen – jede Tätigkeit, worin sie auch
bestehen mag, voller Liebe und Hingabe durchführen.

Schreibe einen Kommentar