Der öffentliche Rundfunk (ÖR) in Deutschland …

… besteht nicht nur aus ARD, ZDF und Deutschlandfunk, vielmehr gibt es insgesamt 75 Sender. Dazu kommen noch 180 Tochterfirmen bzw. Firmenbeteiligungen. Damit ist der ÖR hierzulande ein Mediengigant, der nur von Bertelsmann übertroffen wird. Die knapp 30.000 Mitarbeiter leben in einer planwirtschaftlichen Welt, in der Geld nicht verdient werden muss, die Firma nicht vom Markterfolg abhängt und wirklich nur die Regierung über Wohl und Wehe des Hauses entscheidet, nie Konsumenten oder Kunden. Die Gehälter sind für einen Medienbetrieb hervorragend, die Altersversorgung fast sensationell hoch, Entlassungen sehr schwer durchsetzbar – entsprechend gering ist die Fluktuation in diesen Häusern. Wie im Sozialismus eben (für die Privilegierten!). Ebook-Empfehlung: „Beitragservice-K.o.

Schreibe einen Kommentar