✠ Blog des ALTEN SOUVERÄNEN TEMPLER ORDENS (ASTO) ✠

Zweiteilung unseres Ordens

Wir wurden gefragt, was der Untertitel des Ordens “Gesellschaft zur Pflege mittelalterlichen Brauchtums und zum Studium der höheren Prinzipien” bedeutet.

Mit “mittelalterlichen Brauchtum” beschäftigt sich unsere RITTERRUNDE.  Hier geht es um ritterlich tugendhaftes Verhalten. Die ritterlichen Tugenden bestanden aus persönlichen wie sozialen Normen, die zum einen das Ansehen des Rittertums und damit des Adels überhaupt erhalten und begründen, aber auch die Ordnung der sozialen Beziehungen der Menschen festigen und garantieren sollten. Es sind dies: Demut, ritterliches Ansehen, Würde, Freundlichkeit, seelische Hochstimmung, Höflichkeit, Tapferkeit, massvolles Leben, Zurückhaltung, Grosszügigkeit, hingebungsvolle Liebe, Beständigkeit, Treue, Würde, Erziehung nach festen Regeln, Anstand.

Mit dem “Studium der höheren Prinzipien” beschäftigt sich der VORHOF und die GRALSRUNDE (Loge). Vereinfacht gesagt geht es hier um das alte Templerwissen im esoterischen und mystischen Bereich.

 

Schreibe einen Kommentar