Kinderrechte nicht im Grundgesetz verankert

Nicht mehr in dieser Legislaturperiode: Das Vohaben der Großen Koalition, Kinderrechte im Grundgesetz zu verankern, ist vorerst vom Tisch. Die Vizepräsidentin des Deutschen Kinderhilfswerks, Anne Lütkes, kann darüber nur den Kopf schütteln. Unsere Kollegen vom Kölner Domradio sprachen mit ihr

Nicht mehr in dieser Legislaturperiode: Das Vohaben der Großen Koalition, Kinderrechte im Grundgesetz zu verankern, ist vorerst vom Tisch. Die Vizepräsidentin des Deutschen Kinderhilfswerks, Anne Lütkes, kann darüber nur den Kopf schütteln.

Schreibe einen Kommentar