Meditationsübung für jeden Tag

Meditationsübung

Sorge dafür, dass Du ungestört bist . Du kannst die Schwingung Deiner Umgebung durch entsprechende Musik verfeinern. Vielleicht dient Dir auch der Duft eines Räucherstäbchens, die Atmosphäre um Dich herum anzuheben.

Setze Dich aufrecht aber entspannt hin und falte die Hände über dem Sonnengeflecht, oder lege die Fingerspitzen locker und etwas gekrümmt in die Brustmitte auf Herzhöhe. Die Atmung sollte etwas tiefer als üblich sein, aber ohne Zwang, fliessend und leicht.

Wenn das Denken zum Schweigen gekommen und ein Zustand inneren Friedens
erreicht ist, ist das Bewusstsein aufnahmefähig und zubereitet, ein Gefühl der reinen Liebe zu entwickeln. Dann wende Dich mit aller Hingabe der Gott-Gegenwart im eigenen Innern zu.

Die Einatmung sollte von der Vorstellung unterstützt und begleitet werden, dass reines weisses Licht bis in die Körpermitte fliesst, das beim Ausatmen von dort, mit einem Gefühl der Liebe und des Friedens aufgeladen, ins Universum ausgesandt wird, um alle Menschen in Liebe und Frieden einzuhüllen und zu segnen.

Wenn es anfangs auch nur eine kurze Zeit ist, da Du diesen Zustand und das Gefühl aufrechterhalten kannst, so wird durch tägliche Übung die Fähigkeit wachsen, die Zeit der Stille auszudehnen.

Ein Schüler, dessen Bewusstsein Licht und Liebe aussendet, erhebt sich automatisch aus der Alltäglichkeit irdischen Denkens. Es ist eine Gesetzmässigkeit, dass es der Seele eines Tages gelingen wird, in den mentalen Bereich oder gar in höhere Bewusstseinsebenen zu gelangen.

Meditationen für jeden Tag soll n Dir eine Hilfe sein , tägliche Einkehr zu halten. Nimm es als eine Geistige Übung hin, die täglichen kleinen Lektionen zu lesen und
zu verwirklichen, die auf den nächsten Seiten folgen.

Wenn wir uns selbst und unseren Daseinsgrund erfahren wollen, ist es notwendig, jeden Tag unser “ stilles Kämmerlein“ zu betreten, um irgendwann auch einmal die Frage beantwortet zu bekommen:
„Wer bin ich?
Woher komme ich?
Wohin gehe ich? “

Es wäre unklug, die Fragen für später aufzuheben, denn niemand von uns weiss, wieviel Zeit ihm noch auf dieser Erde verbleibt.

Ohne diese Geistige Disziplin , die wir in unser tägliches Leben einbauen sollen, können wir uns n ich t von unseren Unzulänglichkeiten und Fehlern befreien; denn sie sind es doch, die uns das Leben und unsere seelische Entwicklung erschweren.

Manches an uns und in der Welt gefällt uns n ich t . Die Welt können wir
aber nur ändern, indem wir uns ändern. Das können wir aber erst dann,
wenn uns bewusst wird, nach welchen Gesetzen unser Leben verläuft. Aus
Unwissenheit verstossen wir gegen die Lebensgesetze, und darum haben
wir Schwierigkeiten.

Das Gesetz des Lebens heisst: Geistige Aufwärtsentwicklung.

Mit geistiger Entwicklung ist nicht die verstandesmässige, intellektuelle Entwicklung gemeint, sondern jene, die die Qualität unserer Seele verbessert.

Nur wer s ich nicht mit seinem vergänglichen Körper identifiziert, sondern sich als eine Wesenheit fühlt, die unsterblicher Natur ist , kann erkennen, dass Geistige Entwicklung sein Daseinsgrund ist.

Für die Meditationen des Tages, gehen Sie bitte im Mitgliederbereich in die rechte Spalte, nach unten.