✠ Blog des ALTEN SOUVERÄNEN TEMPLER ORDENS (ASTO) ✠

Gedanken am 17. März

Die Anthropologin und Sachbuchautorin Angeles Amen hat
vier »goldene Lebensregeln« formuliert:
• Schließ dich nicht aus.
• Sei aufmerksam.
• Sag die Wahrheit.
• Häng nicht an den Ergebnissen.
Was die ersten drei Regeln anbelangt, mache ich mich schon
ganz gut, aber die vierte ist – wie auch der Buddha erklärt hat
– die schwierigste und stellt den Pfad dar, der über das
Leiden hinausfuhrt.
Tempelarbeit:
Rufe dir im Gedächtnis zurück, was du dirßir heute vorgenommen
hast. Danke Gottfardie Gelegenheiten, zu lieben, zu wachsen
und zu dienen, die dir gegeben sind. Bete um die Kraft und den
Mut, alle deine Vorhaben mit Klarsieht, Lauterkeit und Hingabe
durchzufahren – und ohne an den Ergebnissen zu hängen. Sprich
dann die Affirmation aus:
Ich habe Vertrauen in Deinen Göttlichen Plan. Was auch für
Ergebnisse meine Bemühungen zeitigen mögen, ich widme
sie D i r und dem Wohl aller Geschöpfe.

Schreibe einen Kommentar