✠ Blog des ALTEN SOUVERÄNEN TEMPLER ORDENS (ASTO) ✠

Gedanken am 3. Juli

Der Mythenforscher Joseph Campbell beantwortete einmal
die Frage, wie man den Sinn seines Lebens finden könne, mit
der schlichten Empfehlung: »Folge deinem Glücksgefühl.«
Die heilige Teresa von Avila äußerte dieselbe Überzeugung
mit etwas anderen Worten: »Die Hauptsache ist, nicht viel
zu denken, sondern viel zu lieben: Also tue das, was dich am
besten zur Liebe bewegt.« Schließlich ist die Liebe das,
worin wir unser Glück finden und wodurch wir anderen den
größten Dienst erweisen können.

Tempelarbeit:
Gedankt sei Dir, Göttlicher Geliebter, für die Führung, die
mir mein Höheres Selbst und die Engel des Lichts, die meine
Führer und Erwecker sind, unablässig zuteil werden lassen.
Verweile für ein paar Minuten im Gebet der Sammlung und
vergegenwärtige dir dann all die verschiedenen Dinge, die du in
deinem Leben getan hast. Was davon hat dich am glücklichsten
gemacht, dir die beste Gelegenheit zu lieben gegeben? Bedienst du
dich weiterhin dieser Gaben?

Schreibe einen Kommentar