Anglikanerprimas bei Queen-Beerdigung: „Ausgießung der Liebe“

Mit einem Staatsakt in der Londoner Westminster Abbey haben sich Großbritannien und die Welt am Montag von der verstorbenen Königin Elizabeth II. verabschiedet. Mehrere hundert Staatsoberhäupter und Regierungschefs waren angereist; in prächtiger Prozession wurde der Sarg von Westminster Hall bis zur Kirche geleitet. „Diejenigen, die dienen, werden geliebt und in Erinnerung bleiben, während diejenigen, die an Macht und Privilegien festhalten, längst vergessen werden.“ Das sagte der Erzbischof von Canterbury in seiner Predigt bei der Beerdigung der Königin.

Schreibe einen Kommentar