Anonyme Krypto-Börsen

KYC ist das Kürzel für „Know Your Costumer“, und AML steht für „Anti Money Laundering“. Im Kampf gegen Geldwäsche (AML) müssen Geldinstitute ihre Kunden eindeutig identifizieren (KYC). Das gilt auch für Kry.ptobörsen. Es gibt aber immer noch welche, wo man anonym Währungen handeln kann. Und dies sind:

Godex – Handel mit über 200 Coins. Dezentrale Plattform mit Stationen in Ukraine, Russland, USA, Italien. Es müssen keine persönlichen Daten angegeben werden, es eine Emailadresse für die Kommunikation ist optional. Transaktionsdaten werden nach einer Woche gelöscht.
Changer – Handel ohne Kontoeinrichtung. Aber bei freiwilliger Kontoerstellung werden Rabatte gewährt.
Fairshift – Es werden keine Userdaten erfasst außer, was zur Abwicklung von Transaktionen nötig ist.
Simpleswap – Service ist anonym, aber es kann durch Partnerunternehmen Ausnahmen gaben.

Schreibe einen Kommentar