Argentinien legalisiert Abtreibungen und stellt sich gegen Papst Franziskus

Der argentinische Senat hat am Mittwoch ein Gesetz zur Legalisierung der Abtreibung gebilligt. Es ist ein grosser Sieg für die Frauenrechtsbewegung. Argentinien ist damit das erste grosse Land im katholisch geprägten Lateinamerika, in dem Abtreibungen nun legal und kostenlos sind. Papst Franziskus hatte sich zuvor per Twitter gegen das Gesetz in seiner Heimat ausgesprochen.

Schreibe einen Kommentar