Es ist höchste Zeit

Höchste Eisenbahn: Jetzt ist die Gelegenheit für ein paar letzte Aussaaten im Salatbeet. Ich starte jetzt nochmal durch mit einer Runde Feldsalat, Asiasalat und Winterportulak, damit mir das frische Grün im Winter nicht ausgeht.

Bei meinen Tomaten habe ich gerade auch alle Triebspitzen, Blüten und kleinen Früchte entfernt, sodass die Pflanzen all ihre Energie in die größeren Früchte stecken können. Vielleicht wird ja – mit ein wenig Herbstsonne – nochmal eine letzte Runde Tomaten richtig schön reif!

Was steht gerade sonst noch so an? Knoblauch! Für mich ein absolutes Muss! Meine Eselsbrücke für ein gutes Timing: „Wenn es zum Barfußlaufen zu kalt wird, ist es Zeit, die Knoblauch-Zehen in die Erde zu stecken.“ Wenn ihr das noch nie gemacht habt, dann schaut gern mal in dieses Video rein, da zeige ich euch, wie das geht:

Der Gartentipp der Woche ist etwas für alle, die noch mehr Beetfläche wollen!

Ihr könnt Kompostbeete fürs nächste Jahr jetzt nämlich super vorbereiten: Dafür deckt ihr die künftige Beetfläche mit einer lichtundurchlässigen Plane ab und beschwert diese gut mit Steinen oder Brettern. Die Plane bleibt an Ort und Stelle, bis im Frühling die Beikräuter ringsherum ordentlich sprießen.

Die Grasbüschel und Unkrautsamen, die sich unter der Plane befinden, werden all ihre Kraft in die Suche nach Licht stecken – aber vergeblich! So verausgaben sie sich und sterben ab, bevor sie an der Sonne Energie tanken können. Das Ergebnis: Eine optimal vorbereitete Fläche, auf der ihr euren Kompost auftragen könnt.

 

Schreibe einen Kommentar