Templer - Blog

Ihr Lieben, lasst uns einander lieben!

Bibeltext zum 1. Johannesbrief 4, 7-12

„… denn die Liebe ist aus Gott; und jeder, der liebt, ist aus Gott gezeugt, und er erkennt Gott. Wer nicht liebt, hat Gott nicht erkannt …“, heißt es in jenem Bibelabschnitt, der am Sonntag, 3. September, in evangelischen Gottesdiensten zu hören ist. Für den Landessuperintendenten der Evangelisch-reformierten Kirche (der Evangelischen Kirche Helvetischen Bekenntnisses), Thomas Hennefeld, ein Text, der universell verstanden werden sollte, weil Gott ein Gott aller Menschen und der ganzen Schöpfung sei: „Dieses Schreiben war an Leute gerichtet, die in feindlicher Umwelt ums Überleben kämpften. Solche Gruppen gibt es auch heute auf der Welt. Bei uns in Europa darf diese Liebe nicht eingeschränkt und verengt gesehen werden und schon gar nicht auf christliche Communities beschränkt bleiben.”

Schreibe einen Kommentar