⚔️ Die „Tabula Chaeremonis“ für Logenbrüder

Figur 1 — Rabe, Symbol für wissenwollenden Menschen, Mensch als Raubtier im Alltag = 0. Grad= Minerval
Figur 2 — Hund, Hüter der Schwelle, Türhüter, Vorschulung, Nachdenken: „Was bist Du? Wer bist Du? Wo bist Du?“ Gnothi-se-auton.
Es ist größer, sich selbst und der Natur zu gebieten, als in der Welt König zu sein. Der Magier als der echte König. Der Reiche gibt den Armen.
Parzival-Motiv: Suche zuerst Gott und die Natur zu erkennen, dann weicht der Wächter, und dir öffnet sich die Pforte zu den Mysterien.
Figur 3 — Einführender Bruder zugleich Frere terrible
Mitra — Symbol des mit Wasser und Feuer Geweihten
Wasser = Taufe
Feuer = Kommunion — Konfirmation
Kerzen — Lichtfest
1. ° = Neophyt
Priester weiht ein von Mund zu Mund, löst Pforte, weist Hund mit Stab beiseite.
Figur 4 — Zwei Priester mit verbundenen Händen = Verbundenheit
der Mysterien und der Eingeweihten
Dreizack = Zeichen Gottes
Genesis = Wasser — enthält Erde und Luft
Feuer — enthält Erde und Wasser
Alles aus einem (Hen-Kai-Pan-Prinzip-S) Element und Kräfte = 1. Unterweisung.
Figur 5 — Nachher, Mensch, beugt demütig das Knie vor den Mysterien,
das „Knie-frei-Sein“ bei der Einweihung der Freimaurerei, Entblößungsaufnahmezeremonie
Figur 6 — Bruder neben Adler, der Bruder ist der Rabe, ist der Hierophant, trägt hier Mütze oder Mitra
Dreizack vermittelt höheren Schall (Harmonie der Sphären)
Figur 8 — Sonne — Symbol der Ewigkeit, Konzentration der Zeit auf den Augenblick = Punkt, Verbindung von Ewigkeit mit Punkt, von Kreis mit Mikrokosmos, die Zeit in der Ewigkeit.
Figur 9 — Schmetterling — Symbol der Metamorphose, der Metempsychose, der Reinkarnationen.
Figur 10 — Das Priesteramt
Der Eingeweihte ist würdig, Priester zu sein Mitra — Dreizack — Hierophantgewand
Figur 11 — Hund, Wächter, neue Schwelle, neue Ansicht der Dinge
Figur 12 — Geflügelte Schlange, — beißt sich i n den Schwanz,
Aspekt des ewigen Gottes, der ohne Anfang und Ende Schlange wird glühend vorgestellt = flammender Stern = unstoffliches Feuer = geistiges Phänomen
Das Kreuz im Kreis des Werdenden, ist die Quelle im Verborgenen.
Der Vater = Zeichen für ständigen Wechsel von Tod zu neuem Leben = Auferstehung = Stirb-und-Werde-Ritual, bzw. Neugeburt im neuen Leib. Der Habicht = Hierax, der Geist in der Schlange neigt den Kopf zum Licht der Quelle. Die dreifache Einheit bildet eine einheitliche Dreiheit (vgl. die dreigestaltige Hekate, Selene, Hekate, Artemis) = Pantheus.
Figur 13 — Ei = Symbol der Welt
Schlange im Ei = Geist Gottes, der alles umgibt und befruchtet, das wirkende Prinzip der Welt (vgl. indische Religionsbücher)
Figur 14 — Henkelkreuz — Belehrung über die höchsten Dinge, Anfang und Ende aller Dinge, die liegende Acht, Gegensätze vereint — Plus-Minus-Dialektik, Polarität, die sich untereinander wechselweise bekämpft, reversibles Gleichgewicht — Henkelkreuz — Synthese des Ewigen, Anfang und Ende, Kreis mit Kreuz. Die ewige Wandlung ist das Leben.
Figur 15 — Myste mit Schakalskopf als Anubis
Symbolik — Myste besucht Reich des Anubis,
Gang in die Vorhölle mit Schakalskopf und kurzem Rock des Herrn dieser Ebene, doch in der Hand Dreizack — Symbol des Lebensgottes — Ich-Spender-Symbol.
Verborgene Kenntnis des göttlichen Lichtes wird erfahren, wichtigste Kundschaft aus den Mysterien, Licht richtig kennen, Licht von Finsternis scheiden in Kenntnis über Universalgesetze = Opus magnum, dazu nötig, auch die Finsternis kennenzulernen.
Figur 16 — Pentagramm
Damit erreichst du die saturnische Reife des Pentagramms.
Du kannst lösen und binden nach rechtem Maß, nämlich nach dem Universalgesetz, sagt dieses Zeichen. Du hast eine Klarheit und Konzentrationsfähigkeit erlangt, um richtig zu erkennen und zu urteilen aus dem Grundgesetz.
Figur 17 — Leidenschaften ans Kreuz schlagen, alten Adam kreuzigen, dem Tod des alten Adam folgt ein neues Leben.
Tötung des Materiellen durch Taufe im Feuer.
Ziel: neues Leben, dann Mysterien vollkommen
Der Gott — Beginn des Neuen, Schöpfer des Neuen, Zerstörer des Alten.
Figur 18 — Wegweiser am neuen Weg oder das Symbol des Skarabäus, Symbol der Metamorphosen und des Geistfluges über den Abyssos, Schlange, feurige Natur, Intellekt.
Der Mensch erneuert sich durch die Kraft des Inneren Feuers und wirft — wie eine Schlange — die alte Haut ab.
Figur 19—22
Myste hat Natur der vier Elemente kennengelernt:
Löwe – Feuer, Adler = Luft, Stier = Erde, Fisch = Wasser
Figur 23 — Dreieck mit der Spitze nach unten bzw. nach oben
Fortschritt der Arbeit, Chaos zielt auf Schöpfung hin oder Chaos auf Schöpfung hin angelegt
Symbol der Lösung des Solve
Figuren 24—27
Maus = Lehre vom verborgenen Feuer
Skarabäus = Neuer Lebensweg, Ziel
Habicht = bewegliche Geistigkeit, Träger des verborgenen Feuers
Eule = Symbol der geheimen Wissenschaften = Geheimnis, das durch Studium ergründet werden soll
Figur 28 — Polarität von Mann und Frau Männlich x weiblich, verschieden aber gleichwertig
Prinzip der Schöpfung
Figur 29 — Bock — Symbol der fruchtbaren Natur, günstige Zeit für das mystische Werk, Sol im Widder
Figur 30 — Zwei Sperlinge
Gleich den Sperlingen erstreben das Weibliche und das Männliche die Vereinigung und begehren einander heftig, ebenso in der geheimen Arbeit — solve-et-coagula-Mysterium.
Figur 31 — Sieben Schlangen
7 x 1 Schlange — hat sich sechsmal gehäutet und gewandelt; sieben Reiche und sieben Ebenen auf dem Pfad der Erkenntnis sind zu durchwandern. Erkenne Deine Vielschichtigkeit, richte jeden Schritt zur vollen Lebensfähigkeit, erwecke Dein siebenfaches Bewußtsein!
Figur 32 — Geflügelte Schlange
Neues Bewußtsein, Körper zu Geist geworden. Die Materie zeigt sich jetzt vergeistigt in dem ihr eigenen Gesetz. Willst Du Dich auch wandeln, wird keine Türe sein, in die Du nicht eintreten kannst; aber beachte die Bewegung der Schlange.
Der Kreis wirkt, er ist Symbol der Drehung.
Figur 33 — Taube
Zeichen des Friedens, der über Dich kommen wird. Wenn er Dich erfüllt, bist Du am Ende dieses Weges.
Figur 34 — Bahn bewußt beschließen. Laß es ohne Hast zu, wenn Du ans Kreuz geschlagen wirst. Dir wird sich ein neuer Pfad eröffnen. Verbrenne Deine Bücher, die Du bisher gelesen hast. Lobe Gott und schweige. (Ritual der umgestürzten Altäre.

Der Einweihungsweg nach der „Tabula Chaeremonis“ beinhaltet Symbole, Tiere, geometrische Figuren und Werkzeuge, Bekleidungsstücke und Heilszeichen. Im Mittelpunkt all dieser Figuren – Mensch nackt, oder verhüllt, wechselnd in Gebärde und Haltung immer auf dem Wege zu sich selbst und zu seiner Welt Die Dreiecke stammen aus der Lehre der Pythagoräer. Die Zeichen sind archetypisch aufzufassen. Das „ANF“ bedeutet „ante natum fratri“ (vor der Geburt des Bruders), also vor der Arbeit an sich selbst, vor dem Erkennen der Dualität, der Polarität, vor dem Betrachten der reziproken Werte.

Schreibe einen Kommentar