✠ Blog des ALTEN SOUVERÄNEN TEMPLER ORDENS (ASTO) ✠

Gedanken am 8. März

Psychologische Untersuchungen haben ergeben, dass eine pessimistische Geisteshaltung um drei bestimmte Gedanken kreist, mit denen sich der Mensch die Frage beantwortet, warum schreckliche Dinge geschehen: „Es ist alles meine Schuld – ich verpfusche alles, was ich tue – und mir passieren andauernd schlimme Dinge.“ Diese Grundeinstellung erzeugt ein Gefühl der Hilflosigkeit, ein niedriges Selbstwertgefühl und ständige Besorgtheit. Aber denke nur an das noch schlimmere Los des religiösen Pessimisten, der diesen drei Gedanken noch der vierten hinzufügt: „Offenbar will mich Gott bestrafen.“

Mitgliederlink zur täglichen Arbeit:

http://wp.me/P5DefT-1en

Schreibe einen Kommentar