Strenge und Barmherzigkeit

sind beim Krieger des Lichts stets im Gleichgewicht.
Um seinen Traum zu verwirklichen, braucht er einen festen Willen und gleichzeitig die Fähigkeit, sich hinzugeben. Er hat ein Ziel, doch das heisst nicht, dass der Weg, der ihn dahin führt, auch der ist, den er sich vorstellt.
Daher macht der Krieger Gebrauch von Disziplin und Mitgefühl. Gott lässt seine Kinder nie im Stich, doch Seine Ratschlüsse sind unergründlich, und Er baut den Weg mit unseren Schritten.
Disziplin und Hingabe schüren im Krieger die Begeisterung. Niemals noch hat Routine Berge versetzen können.

Schreibe einen Kommentar