Gedanken am 17. Jänner

Vier #Erzengel sind jederzeit bereit, uns zu helfen. Darüber
hinaus sind unsere persönlichen Energiefelder in den verschiedenen
Jahreszeiten auf das Gewahren jeweils bestimmter
Engel eingestimmt. Michael, der häufig in schneeweiße
Gewänder gekleidet dargestellt wird, ist der Erzengel des
Winters, der Wächter des Nördlichen Tores im Großen
Medizinrad des Jahreskreislaufs.
Tempelarbeit:
Gedankt sei Dir, Großer Geist, an diesem Mittwintermorgen
für die Gabe des Lebens. Mögen die gefrorenen Seen
des Nordens Spiegel für meine Seele sein, auf daß ich mich
selbst klarer erkennen und alte Denkgewohnheiten aufgeben
möge, die mich daran hindern, in bewußtem Kontakt mit
Dir zu stehen. Ich rufe den Erzengel Michael an – den Engel
der Weisheit und Liebe -, daß er mir den ganzen Tag zur
Seite stehe und mir helfe, mir der Liebe bewußt zu werden,
die meine wahre Natur ist.
Atme im Laufe des heutigen Tages zwei- bis dreimal tief durch
und versetze dich mit achtsamer Bewußtheit in den gegenwärtigen
Augenblick. Rufe den Erzengel Michael an, daß er dir helfe, der
Schönheit der Welt gewahr zu werden.

Schreibe einen Kommentar